KunstRaum Weissenohe

präsentiert die Ausstellung:

Einsichten.02 – “Lebensfreude”

Vernissage: Samstag, den 3. September 2016 um 19:00 Uhr

Eröffnungsprogramm am 3. September:

gegen 19:15 Uhr Eröffnung durch Katharina Winkler und Lutz Krutein (ca. 20 Min.)
gegen 20:15 Uhr Martti Mäkkelä (Fürth) spielt und singt lustige und traurige Lieder, frisch vom Rande des Lebens
gegen 21:15 Uhr Das Hotel am Rande des Abgrunds, Vortrag zur Thematik der Ausstellung von Uwe Gerhard (ca. 20 Min.
gegen 21:45 Uhr Der gelbe Freund, Trash-Film-Ode an einen blechernen Kumpanen (gedreht um 1990)

einsichten02-flyer

Das Dutzend voll
Seit 2004 veranstaltet der KunstRaum Weißenohe e.V. jährlich Ausstellungen zeitgenössischer Bildender Kunst in der ehemaligen Mälzerei der Klosterbrauerei Weißenohe. Die Ausstellungen werden überregional ausgeschrieben und sind mittlerweile einem großen Publikum bekannt. In dieser zwölften Ausstellung thematisieren wir sowohl die Freude am Leben, als auch die Umstände, die diese Freude trüben oder verfälschen (können).

Rahmenbedingungen der Ausstellung
Die Ausstellung umfasst alle gängigen Bereiche der Bildenden Kunst. Die beteiligten Kunstschaffenden, 23 an der Zahl, kommen aus Franken, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Auch in diesem Jahr haben wir wieder zwei Künstler*innen mit einer geistigen Behinderung eingeladen, ihre Arbeiten in der Ausstellung zu zeigen.

Die Teilnehmer sind in diesem Jahr der Grafiker Georg Baier (Aurachtal), die Malerinnen Ulrike Beckmann (Solingen) und Sabine Braun (Nürnberg), der Installationskünstler Uwe Gerhardt (Nürnberg), der Zeichner und Grafiker Anton Hantschel (Nürnberg), die Malerin Bettina Jaenicke (Nürnberg), die Objektkünstler Winston Kelley (Nürnberg) und Lutz Krutein (Fürth), die Collagekünstlerin Biggi Liebich (Röttenbach), die Bildhauerin Eva Mandok (Feucht), Keramiker und Maler Tilman Oehler (Igensdorf), der Videokünstler Janusz Radtke (Nürnberg), der Grafiker Jürgen Rosner (Flachslanden), die Malerin Efthymia Sampsonidou (Nürnberg), der Objektkünstler Peter Schmidt (Asperg), die Malerin Kerstin Schmitt (Nürnberg), der Installationskünstler Detlef Schweiger (Dresden), die Malerin Sabine Schuster (Nürnberg), die Zeichnerin Corinna Smok (Fürth), der Maler Christian Vittinghoff (Nürnberg), die Druckgrafikerin Christiane Weber (Nürnberg), die Videokünstlerin Ute Woracek (Waiblingen) und die Malerin und Zeichnerin Nilüfer Yildirim (Fürth).

KunstRaum Weißenohe wird organisiert von Katharina Winkler, Janusz Radtke und Lutz Krutein (Clinc Mitglied).

Ausstellungsdauer 4. bis 25. September 2016

KunstRaum Weissenohe e.V.
Klosterstr. 20, 91367 Weissenohe
Weitere Infos: www.kunstraum-weissenohe.de

Ausstellungszeiten Die Ausstellung ist freitags und samstags von 14 – 18 Uhr und sonntags von 11 – 18 Uhr geöffnet.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4,00 EUR. Gruppen und Senioren erhalten eine Ermäßigung. Der Eintritt für Kinder ist in Begleitung kostenlos.

Kostenlose Führungen durch die Ausstellung am 11. und 18.9., jeweils 14 Uhr

Nürnberg / Fürth Art Weeks

Unter der Mitwirkung / Organisation einiger aktiver sowie ehemaliger Clinc Mitglieder möchten wir Sie auf die Nürnberg / Fürth Art Weeks aufmerksam machen:

Zur Eröffnung der NÜRNBERG/FÜRTH ART WEEKS laden wir sehr herzlich in die Kulturfabrik Apolda ein. Vernissage ist am Samstag, den 13. August 2016, um 19 Uhr.
Zur Eröffnung spricht der Wirtschaftsminister des Freistaats Thüringen, Wolfgang Tiefensee.

nfawAbendprogramm der Vernissage am 13.08.2016:

Saal III ca. 19:45 Uhr Thomas Mohi spielt Mohichord
ca. 20:00 Uhr Jazzclub internatonal, featuring Jochen Aldingers DOWN BEAT CLUB

Saal I ca. 20:00 bis 23:00 Uhr akustische Kunst von AMMANN / HORN Instant Auditives 4.0 UKO
Günter Horn (Schweinfurt): Manipulierte Gitarre, Jomox
Michael Ammann (Fürth): Phonetik, QuNeo, PC

Die Ausstellung ist vom 14.08. bis 1.10.16 geöffnet.
Öffnungszeiten Mittwoch bis Samstag 14:00 bis 18:00 Uhr,
Sonntag 13:00 bis 17:00 Uhr.
Eintritt 3,00 EUR, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. Veranstalter: Überland e.V., Dr. Külz-Straße 4, 99510 Apolda. 1. Vorstand: Sibylle Müller
www.kulturfabrik-apolda.com, info@fraumueller-cfa.de, fon 036446525280 und 0152 02923025 facebook: https://www.facebook.com/Kulturfabrik-Apolda-563680260333349/