CLINC 2011

2011 startete das CLINC Kunst – Centrum in der ehemaligen Fürther Kinderklinik.
Hier ein Überblick über die Events, Ereignisse und Presse-Resonanzen 2011.


1. Kunst- und Kreativmarkt in der ehemaligen Kinderklinik

Liebe Kunstfreunde,
das Klinikum Fürth und die Künstler des CLINC Kunst- und KreativCentrums und Ihre Gäste laden ein zum

1. Kunst- und Kreativmarkt in der ehemaligen Kinderklinik
am Sonntag, den 11.12.11 von 13 -18 Uhr und
am Dienstag, den 13.12.11 von 10 – 16 Uhr

Die Aktion richtet sich nicht nur an Patienten der Klinik und ihre Besucher, sondern steht allen offen, die sich für Kunst und Kunsthandwerk begeistern können.
Für Kaffee und amerikanisches Gebäck sorgt die Columbia Bakery aus der Königstraße.


22. und 23.10.: CLINC beim Gastspiel 2011

18.10.2011

Infotext des KulturringC zum Gastspiel 2011
Es ist wieder soweit –  die Fürther Künstlerinnen und Künstler des Kulturring C und ihre Gäste laden zum alljährlichen Gastspiel – das diesmal am Wochenende des 22. und 23. Oktober stattfindet.  Wir freuen uns wie jedes Jahr auf zahlreiche, neugierige, interessierte Besucher in unseren Ateliers und Werkstätten. Ganz ungezwungen, spontan oder mithilfe des Plans kann man durch die Fürther Innenstadt wandern und die unterschiedlichsten Künstler und ihre Gäste an ihren ebenso unterschiedlichen Wirkungsstätten erleben.  Öffnungszeiten: 
Samstag, 22. Oktober, 15 bis 21 Uhr und Sonntag, 23. Oktober, 11 bis 19 Uhr .
In CLINC stellen aus:
im Atelier: Edda Schneider, Susa Schneider
als Gast:   Antje Jacob

 

Flyer mit Lageplan (hier als PDF) liegen aus.
Der aktuelle Atelierplan mit den beteiligten KünstlerInnen steht mit Links zu den jeweiligen Künstlerseiten und als Druckversion im Internet unter:   www.KulturringC.de


Eröffnung des neuen Kreativ- und Kunst-Centrums

11.08.2011

v.l.n.r.: Neupert, Krappmann, Salimi, Jahn, SmokAnwesend waren Klinikvorstand Peter Krappmann, der Beauftragte der Klinik für QM und Öffentlichkeitsarbeit Kamran Salimi, die Künstler Andreas Zeug, Peter Jahn, Richard Bartsch, Bryan Hillesheim, Edda und Susa Schneider, Manfred Neupert, Vertreter der Presse und Lutz Krutein.
Lutz Krutein begrüßte die Anwesenden, stellte das Projekt und die Künstler vor und bedankte sich bei der Klinik und der Stadt Fürth für die Möglichkeit, diese neue Einrichtung betreiben zu können.

Herr Krappmann freute sich, dass das Gebäude noch bis zum Abriss eine Zwischennutzung erfahren kann, die das Leben auf dem Klinikgelände bereichert und regte an, dass zwischen Klinik und Künstlern Kooperationen stattfinden könnten und erwähnte, dass es bereits mit Kunst in der Klinik ein laufendes Programm gäbe, das die Bereitschaft der Klinik zur Zusammenarbeit mit der bildenden Kunst zeige.

v.l.n.r.: Presse, Hillesheim, Neupert, Salimi, Krappmann, S. Schneider, E. Schneider, Smok
Herr Salimi sprach u.a. darüber, dass der momentan zur Verfügung stehende Bereich von etwa 300 qm sich im kommenden Jahr noch um das Vierfache erweitern werde. Es sei somit Platz für weitere Kunstschaffende und Kreative. Interessenten können sich bereits jetzt um Aufnahme im nächsten Jahr bewerben.

 

v.l.n.r.: Zeug, Jahn, Bartsch, Hillesheim, S. Schneider, Neupert, PresseLutz Krutein antwortete, dass die Künstler ihre Fähigkeiten gerne in Kooperationsprojekte einbringen würden und dass CLINC der Öffentlichkeit künftig zugänglich sei und allen Besuchern, insbesondere Patienten zu bestimmten Zeiten offen stehe. Hierüber wird mit den Künstlern eine Regelung zu treffen sein, sobald die Einzugsphase abgeschlossen ist. (Anm.: voraussichtlich Mitte September).
Es folgte die Beantwortung von Fragen und ein Rundgang durch die Räume.


Neues von CLINC – Eintritt in die Umlaufbahn des Kulturbetriebs

24.05.2011

Nach dem Ende der Aktionen des Made-In-Festivals wurde es scheinbar ruhig um die ehemalige Kinderklinik Fürth. Während Kreative und Künstler ihre Arbeiten abbauten und wir die Räume leerten, führte ich mit der Klinikverwaltung auch Gespräche über die Bedingungen der weiteren Nutzung und traf mich mit den ersten an der Umwandlung Interessierten. Grundsätzlich steht dem Umbau des Gebäudes in ein Kreativzentrum seitens der Klinikverwaltung nichts im Wege, es müsste lediglich auf den laufenden Klinikbetrieb Rücksicht genommen werden.

Hier wäre insbesondere der Lärmschutz zu beachten, ebenso würde von den Mietern erwartet, keine giftigen Substanzen zu verwenden oder schädliche Dämpfe freizusetzen. Doktor Faust und Sigmar Polke kämen infolgedessen leider nicht infrage, für den Großteil der Künstler und Kreativen entstünden durch die Nachbarschaft zum Klinikum allerdings keine Hemmnisse. Im Gegenteil, die Verwaltung gibt an, einer Neubelebung des Gebäudes gespannt und auch erwartungsvoll entgegen zu sehen.

Die Verträge werden derzeit von der Rechtsabteilung des Klinikums ausgearbeitet bzw. geprüft, sodass ein Vertragsabschluss im Juni erwartet werden kann. Der Bezug der Räume erfolgt unmittelbar nach Vertragsabschluss.

Folgende Mieter haben sich zeitig angemeldet, ihr Interesse verbindlich bekundet und ihre Räume gefunden: Lichtkünstler Peter Jahn, Fellwerker Roland Schamberger, die Fotografinnen Edda und Susa Schneider, Showkünstler Günther Schulte alias Dobs Brugal, Malerin Corinna Smok und Graffitikünstler Andreas Zeug wollen sobald es möglich ist ihre neuen Räume beziehen.

Als Nachrücker stehen dem Maler Manfred Neupert und dem Bildhauer Richard Bartsch jeweils Räume zum Erstbezug zur Verfügung. Für Richard Bartsch suche ich noch Mitnutzer, die sich evtl. vorstellen können, einen Raum mit einem Bildhauer zu nutzen/zu teilen. Hier ist naturgemäß Staub zu erwarten!

Auf Warteliste stehen derzeit sieben Interessenten. Zum neuen Jahr sollen weitere Räume frei werden – insgesamt erwarte ich nach Angaben der Klinikverwaltung im Lauf des Jahres 2012 ca. weitere 2000 Quadratmeter zu vermietende Flächen zur Verfügung zu haben.

Darüber hinaus ist geplant so genannte „Co-Working-Spaces“ einzurichten. Wer sich kein eigenes Büro leisten will oder kann, hat die Möglichkeit für eine Gebühr von nur 30 EUR im Monat einen Schreibtischplatz zu belegen. Die Mindestmietdauer liegt hier aber bei drei Kalendermonaten, um den Verwaltungsaufwand erträglich zu halten. Eigene Büros oder Ateliers stehen Kreativen und Künstlern zum Preis von ca. 75 EUR (15 qm) bis etwa 120 EUR (30 qm) im Monat zur Verfügung.

Damit werden Miete, Heizung, Strom, Wasser, Internetzugang, gemeinsame Veranstaltungen, Reinigung der Gemeinschaftsräume sowie Öffentlichkeitsarbeit finanziert.

Von allen Bewerbern wird Kommunikationsfähigkeit und “WG-Tauglichkeit” erwartet. Sie müssen außerdem einer kreativen oder künstlerischen Tätigkeit nachgehen.

Fürth, 23. Mai 2011  Lutz Krutein
Tel: 0911 – 741 79 80 begin_of_the_skype_highlighting 0911 – 741 79 80 end_of_the_skype_highlightin

krutein@aol.com


CLINC geht weiter…

18.04.2011

Nach einem fulminanten Abschlusswochenende des “made in … “-Festivals startet CLINC in seine zweite Phase.
Die nach dem Abbau des Ausstellungsbetriebes zur Verfügung stehenden Räume werden ab Mai den ersten Kreativen zur Verfügung stehen.
Einige Foto- und Video-Impressionen aus der 1. Phase gibt’s in der Galerie

Achtung: derzeit sind keine Räume mehr frei. Interessenten erhalten Plätze auf der Warteliste für die Räume, die nach bisherigem Kenntnisstand ab Jahresbeginn 2012 zur Verfügung stehen.
Menschen aus kreativen Bereichen werden bei der Vergabe bevorzugt!


Der Besuch

08.04.2011

Die Ausstellungsdokumentation incl. Fotos von “Der Besuch” ist online…


Das war in den beiden Festivalwochen 2.-17. April 2011 geboten:

Sa 2. So 3. Mo 4. Di 5. Mi 6. Do 7. Fr. 8. Sa 9.
So 10. Mo 11. Die 12. Mi 13. Do 14. Fr 15. Sa 16. So 17.

Durch Klick auf die Namen gelangen Sie zur jeweiligen Künstlervita unter CLINC-KREATIVE.
Durch Klick auf die verschiedenen Räume (Kontore 1-5, CLINC-Praxis, Rezeptionsbar & Transitorische Lounge, Operationsraum,…) gelangen Sie zum entsprechenden Raum mit näherer Beschreibung der dort stattfindenden Aktionen, Vorträge, etc.

 

Sa. 2. April Eröffnungsfeier
19 Uhr Eröffnung durch OB Dr. Thomas Jung
Sprayeraktion made in … mit Andreas Zeug //Performance von Dobs Brugal // Kontorbesichtigungen // Buntes Visitenkarten-Buffet in der CLINC-Praxis // Performance von Countertenor Johannes Reichert
20 Uhr Vernissage auf Station 6 DER BESUCH
21 Uhr Feuer & Flamme auf der Kreativplattform:
Feuershow – Anne Devries // Einweihung der ersten Fürther Bronx-Tonne // Metallwerke von Dirk Schulze und der VEB Kunstahl
22 Uhr “Tanz der Bunten Hunde” im Operationsraum
mit Licht-DJ Peter Jahn und dem Plattenkellner (DoDance)
ab 22 Uhr Shuttle-Service von CLINC in die Stadt bis Bahnhof über Babylon und zurück
ab 19 Uhr

begleiten Tim Natho, Daniel Reichler und Stefanie Hackl die Veranstaltung mit Foto- und Videokameras, um dann zeitnah einige Impressionen des Abends hier online zu stellen…

ab 19 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Papierschnitt & i-egg-Aktion von Modellbau Schoeller
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Wer um Himmels Willen ist Michael” mit Dekan Jörg Sichelstiel
Kontor 4 derfellwerker Roland Schamberger
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
So. 3. April CLINC-Kunstplattform
15 Uhr Führung:
Ursprung und Entwicklung der Kinderklinik in Fürth
Von ‘Mord an Kinderseelen’ bis zu Rooming-In Konzepten der Neuzeit – von Kamran Salimi
16 Uhr Kaffee und Kuchen
17 Uhr Führung durch die Ausstellung DER BESUCH
18 Uhr Stimmtraining mit Countertenor Johannes Reichert in der CLINC-Praxis
Laufend Laufende Sprayaktion auf der Kunstplattform von Andreas Zeug: “Spüren Sie die kreative Energie der Fürther Künstler !”
13-20 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Papierschnitt & i-egg-Aktion von Modellbau Schoeller
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Erzähl-Kiosk von Martin Ellrodt
Kontor 4 derfellwerker Roland Schamberger
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Mo. 4. April Kinder-CLINC und Autoren-Lesung
15 -20 Uhr Kinderwerkstatt “derfellwerker” mit Roland Schamberger,
SCHULE DER PHANTASIE-Fürth/Franken e.V.
17:30 Uhr Kinderführung
“Das Krankenhaus für Kinder, damals und heute”
18 Uhr Autorinnenlesung von Ottilie Arndt und Lydia Ostermayer aus ihrem Buch “Eibengift”. Dazu “Jungkunz – Die Buchhandlung” mit einem Büchertisch, zusammengestellt von Christina Rauch.
15-20 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Papierschnitt & i-egg-Aktion von Modellbau Schoeller
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Künstlerisch-kalligraphische Text-Chiffrierungen von M3
Kontor 4 derfellwerker Roland Schamberger
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Di. 5. April CLINC-Diskurs: Kreative Kooperationen
(Mehr Info zu den Vorträgen in der CLINC-Praxis)
18 Uhr
Vortrag: “Architektur hat nichts mit Geschmack zu tun” von Eike Krause
19 Uhr Präsentation: Kunst und Handwerk – Kooperation bei der Realisierung von Projekten im öffentlichen Raum von Michaela Biet
19:15 Uhr Vortrag: “Handwerk & Kunst” von Uwe Weber
15-20 Uhr
Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Papierschnitt & i-egg-Aktion von Modellbau Schoeller
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 “Architektur – Denkmalpflege – Restaurierung” von Eike Krause und Andreas Wüst
Kontor 4 derfellwerker Roland Schamberger
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Mi 6. April CLINC-Chill out
ab 17 Uhr After Work Chillen in der Transitorischen Lounge mit Klangwelten aus der NoyuBaji -Produktion (Bryan Hillesheim)
15-20 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Papierschnitt & i-egg-Aktion von Modellbau Schoeller
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 “Architektur – Denkmalpflege – Restaurierung” von Eike Krause und Andreas Wüst
Kontor 4 derfellwerker Roland Schamberger
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Do. 7. April CLINC-Diskurs:Kulturpotential Fürth – Vision & Wirklichkeit
(Mehr Info zu den Vorträgen in der CLINC-Praxis)
18 Uhr
Blitzlicht: “Fürth – Raum für Visionen und Querdenker” von Stefanie Stenzel
18:30 Uhr Vortrag: “Die Bedeutung kreativer Potenziale für die Stadtentwicklung in Fürth” von Theresa Loos
19 Uhr Vortrag: “Was unterscheidet Fürth von Nürnberg, oder warum fahren wir so gern nach Paris?” von Eike Krause
19:30 Uhr Vortrag: “Fürth – Stadt der Künste?” von Thor van Horn
20 Uhr Vorstellung: “Der FürthFaktor” von Simone Appoldt
20:15 Uhr
Vortrag: “Postwurf.org” von Christian Weiß
15-20 Uhr
Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Papierschnitt & i-egg-Aktion von Modellbau Schoeller
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 “Architektur – Denkmalpflege – Restaurierung” von Eike Krause und Andreas Wüst
Kontor 4 derfellwerker Roland Schamberger
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Fr 8. April CLINC-CreativCocktail: Sur-Real
ab 16 Uhr
Poetisch-surreale Textatur (Gedichte zum Gucken und Selbermachen) von Claudia Schlagenhaufer
19 Uhr Die Moviemidgets. Kurzfilme von und mit Levent Özdil in der CLINC-Praxis
20 Uhr
CLINIC amorph fictions im Operationsraum von und mit Micha Ammann und Heijko Bauer
15-20 Uhr
Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Papierschnitt & i-egg-Aktion von Modellbau Schoeller
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Fotowelten von Susa Schneider
Kontor 4 Poetisch-surreale Textatur von Claudia Schlagenhaufer
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Sa. 9. April CLINC-CreativCocktail: Creative Ortung und Phantasie
ab 13 Uhr
im Operationsraum: kreativORTungen – Eine mobile Konferenz zur Kultur- und Kreativwirtschaft im Großraum Nürnberg | Erlangen | Fürth | Schwabach – mit Linn Quante
ab 15 Uhr Comic-Zeichnen
SCHULE DER PHANTASIE-Fürth/Franken e.V.
17 Uhr Cosplay _ Manga
19:45 Uhr
Levent Özdil spielt kurze Auszüge aus aktuellen Theaterstücken
20 Uhr Im Operationsraum: Juke Box von Micha Ammann
22 Uhr

Finnische Disco (Martti Trillitzsch)

Ab 22 Uhr Shuttle-Service von CLINC in die Stadt bis Bahnhof über Babylon und zurück

15-20 Uhr
Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Comic-Laden mit Comic-Zeichner
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Fotowelten von Susa Schneider
Kontor 4 3D-Filme von Max Baumer
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
So. 10. April CLINC-Kunstplattform
14 Uhr Nimm mich mit Kapitän auf die Reise. Tanz- und Klangperformance im Rahmen der Ausstellung DER BESUCH mit Sophie Habenicht und Evelyn May
15 Uhr Führung: Ursprung und Entwicklung der Kinderklinik in Fürth
Von ‘Mord an Kinderseelen’ bis zu Rooming-In Konzepten der Neuzeit – von Kamran Salimi
16 Uhr Kaffe und Kuchen
16:30 Uhr Führung durch die Ausstellung DER BESUCH
17 Uhr Nimm mich mit Kapitän auf die Reise. Tanz- und Klangperformance im Rahmen der Ausstellung DER BESUCH mit Sophie Habenicht und Evelyn May
18 Uhr Stimmtraining mit Countertenor Johannes Reichert in der CLINC-Praxis
Laufend Laufende Sprayaktion auf der Kunstplattform von Andreas Zeug: “Spüren Sie die kreative Energie der Fürther Künstler !”
13-20 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 “Schrift trifft auf Form und Farbe” von Andreas Zeug
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Fotowelten von Susa Schneider
Kontor 4 3D-Filme von Max Baumer
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Mo. 11. April Kinder-CLINC und Autoren-Lesung
ab 15 Uhr Die Kinderfotowerkstatt” mit Susa Schneider
19 Uhr Krimi-Buch-Premiere von Josef Rauch mit anschl. Signierstunde
15-20 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 “Schrift trifft auf Form und Farbe” von Andreas Zeug
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Fotowelten von Susa Schneider
Kontor 4 3D-Filme von Max Baumer
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Di. 12. April

KOFFER goes CLINC goes KOFFER
Mit CLINC_Sonderdiskurs: Mehrwert durch Vernetzung
in der CLINC-PRAXIS

18 Uhr Vorstellung: Der „FürthFaktor“ von und mit der FürthFaktor-Redaktion
18:15 Uhr Vortrag: “mehrwertzone.net” von Rainer Hertwig
19 Uhr “Der Poetenkoffer” Szenische Lesung von Brigitte Döring
ab 20 Uhr Shuttle-Service von CLINC in die Kofferfabrik
www.kofferfabrik.cc
15-20 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 “Schrift trifft auf Form und Farbe” von Andreas Zeug
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Kofferkultur. www.kofferfabrik.cc
Kontor 4 Kofferkultur – Stuhl & Cello von Peter Fiedel
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Mi. 13. April CLINC-Chill out
ab 17 Uhr After Work Chillen in der Transitorischen Lounge
mit Klangwelten aus der NoyuBaji-Produktion (Bryan Hillesheim)
15-20 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 N.N.
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Dr. Hillesheim – Computerrestaurator
Kontor 4 N.N.
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Do. 14. April CLINC-Sonderdiskurs: Frauenkreativwirtschaft
Mehr Info zu den Vorträgen gibt es in der CLINC-Praxis
16 Uhr Gesund & Kreativ Werkstatt von Margaretha Mayr
18 Uhr Vortrag: “Mut zu ungewöhnlichen Ideen – ökonomische Nischen statt Massentrends” von Stefanie Stenzel
19 Uhr Vortrag: “Kreatives Reisen” von Elke Heinemann
15-20 Uhr Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Textwerkstatt von Claudia Schlagenhaufer
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Frida Frauenreisen mit Elke Heinemann
Kontor 4 Textilkunstwerkstatt von Maria Milan
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Fr 15. April CLINC-CreativCocktail: Schönheit und Glück
10-18 Uhr
Jürgen Enningers temporäres Büro für Orientierungsberatungen – Anmeldung erforderlich
15-18 Uhr

Das Schmuckstück von Stefanie Stenzel

18 Uhr Die Mützenparty und Wollaktion in der CLINC-Praxis.
Von handmates – mit Leckereien
20 Uhr
Interferences im Operationsraum. Konzert von Lena Dobler www.interference.here.de
15-20 Uhr
Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Kostümbildner- und Modeatelier von Johanna Deffner und Verena Dietzel
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Schmuckwerkstatt von Stefanie Stenzel
Kontor 4 “Barbie-Welten” Fotografien von Stefanie Hackl
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
Sa 16. April CLINC-CreativCocktail: Schönheit und Glück
15-18 Uhr

Trikottausch im Operationsraum von Linn Quante in Kooperation mit 100 Jahre Abfallwirtschaft der Stadt Fürth

20 Uhr Filminstallation “Die Choreographie der Organisation” im Operationsraum
Eine Produktion von Pact Zollverein www.pact-zollverein.de
22 Uhr
Special DODANCE im Operationsraum mit Gast VJ Dieter Sörgel
ab 22 Uhr Shuttle-Service von CLINC in die Stadt bis Bahnhof über Babylon und zurück
15-20 Uhr
Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Kostümbildner- und Modeatelier von Johanna Deffner und Verena Dietzel
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Galerie Postwurf.org “Wir werfen Kunst” von Christian Weiß
Kontor 4 “Barbie-Welten” Fotografien von Stefanie Hackl
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
nach oben
So 17. April CLINC-Abschied von der 1. Phase und Einzug in die 2. Phase
Laufende Sprayaktion auf der Kunstplattform von Andreas Zeug: “Spüren Sie die kreative Energie der Fürther Künstler !”
18 Uhr Im Operationsraum: KlangKörper- Tanzperformance mit stimmakrobatischen Livesounds von Anne Devries
13-17 Uhr „EinCLINCen“ – Information über Kontoranmietung
17 Uhr Abschluss-Talk CLINC – Moderation Ewald Arenz. Gäste u.a. Claudia Floritz (Kulturamt Fürth) und CLINC-Festivalaktive
19 Uhr Feierliche Vergabe der ersten Mietverträge für Kontore – Einzug in die 2. Phase
13-20 Uhr
Ausstellung- und Kontorbesichtigung
Kontor 1 Kostümbildner- und Modeatelier von Johanna Deffner und Verena Dietzel
Kontor 2 made in … Zone
Kontor 3 Galerie Postwurf.org “Wir werfen Kunst” von Christian Weiß
Kontor 4 “Barbie-Welten” Fotografien von Stefanie Hackl
Kontor 5 Das Maleratelier von Birgit Maria Götz
  nach oben

 

 

 


CLINC-Eröffnung in den Fürther Nachrichten

05.04.2011

Hier geht’s zum Artikel… und hier zu den Bildern…

 
CLINC ist ein Projekt im Rahmen des Festivals made in … Die Kultur und Kreativlandschaft Nürnberg Fürth Erlangen Schwabach, das vom 1. bis 17. April die Kultur- und Kreativwirtschaft der vier Städte in den Blick nimmt – mit ungewöhnlichen Installationen, Kunst im öffentlichen Raum, Tanztheater, Musik, Performances, einem Symposium, einer Moving Conference und zahlreichen weiteren Veranstaltungen und Projekten. made in … ist ein Festival der Arbeitsgemeinschaft „Kultur im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach“.

 

Bilder von der CLINC-Eröffnung am 2. April 2011

Die Eröffnung war ein voller Erfolg…hier einige Eindrücke vom gestrigen Abend….
Fotos von: Stefanie Hackl, Andreas Stutz, Ulrike Irrgang
Falls auf diesen Fotos jemand abgebildet ist, der das NICHT möchte: bitte melden
, das Foto wird dann umgehend enfernt.

 

CLINC in den Fürther Nachrichten

30.03.2011

Hier geht’s zum Artikel auf nordbayern.de …

 

CLINC-Eröffnungsfeier am Samstag, 2. April 2011

19 Uhr
Eröffnung durch OB Dr. Thomas Jung
Sprayer-Aktion made in … mit Andreas Zeug | www.wand-maler.de
Performance von Dobs Brugal | www.dobs-brugal.de
Kontorbesichtigungen // Buntes Visitenkarten-Buffet in der CLINC-Praxis
Performance von Countertenor Johannes Reichert | www.duliebe.de


20 Uhr
Vernissage auf Station 6 DER BESUCH
21 Uhr Feuer & Flamme auf der Kreativplattform:
Feuershow – Anne Devries | www.feuerperformance.de
Einweihung der ersten Fürther Bronx-Tonne
Metallwerke von Dirk Schulze und der VEB Kunstahl

22 Uhr
„Tanz der Bunten Hunde“ im Operationsraum mit Licht-DJ Peter Jahn und dem Plattenkellner (DoDance)

ab 22 Uhr
Shuttle-Service von CLINC in die Stadt bis Bahnhof über Babylon und zurück.

Zündfunk Bayern 2 zu Besuch bei CLINC

23.03.2011

 

Bereits aktiv vor Ort

Birgit Maria Götz mit dem Projekt “Klinik unter Stränden“
Die Künstlerin arbeitet seit Jahren mit Orten des Großraumes Fürth. Im Rahmen von made in … setzt sie sich mit Räumen der ehemaligen Kinderklinik auseinander. Götz bespielt während des Festivalzeitraums Kontor 5.

 

CLINC-Das Projekt

04.03.2011

CLINC. Hinter diesem Kunstwort verbirgt sich die temporär und partiell sichtbar gemachte Kreativlandschaft Fürths. Herzzentrum von CLINC ist die seit Jahren leer stehende Kinderklinik im Fürther Klinikum.

Auf zwei Stationen öffnen sich unterschiedlich bespielte Operationsräume, die sowohl von Aktiven der Kulturszene & Kreativwirtschaft, als auch von einem vielseitig interessierten Publikum genutzt und besucht werden können.
Für kommunikations-steigernde Infusionen wird an der Rezeptionsbar gesorgt. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie im PDF.

Grundsätzlich gilt: EinCLINCen ist angesagt!

Nach den Aktionswochen ist die Um- und Weiternutzung von bis zu 8 Kreativkontoren für Aktive der Kreativwirtschaft in der ehemaligen Kinderklinik vorgesehen.
Aktuelle Informationen über CLINC-Fusionen und Aktionen werden auf dieser Seite bekannt gegeben!
Zusätzlich wird ein Informations- und Transferwagen im Fürther Zentrum bereitgestellt.

EinCLINC-Interesse?
Aktivteilnahme für Kreative:
Eva Göttlein, Tel. 0911-7565670 / mobil: 0178 2016956 / Email: info@goettlein.de
Ulrike Irrgang, Tel: 0911 215 34 775 / mobil:01577 70 94 867 / Email: ulrike@irrgang.de

Teilnahme an Austellung DER BESUCH
und Interesse an Kontorweiternutzung:
Lutz Krutein, Tel. 0911 7417980 / mobil: 0178 1454577 / Email: krutein@aol.com