Raum für Künstler in Fürth

CLINC ist ein Kunst-Centrum in Fürth (ehemals in der alten Kinderklinik im Fürther Klinikum). 2011 wurde von der Leitung des Klinikums Fürth der Beschluss gefasst, einige leer stehende Räume Künstlern und kreativ arbeitenden Menschen zunächst für das Festival Made in im Frühjahr 2011 zu überlassen. Nach der positiven Begegnung mit den Kulturschaffenden während des Festivals entschloss sich der Vorstand, die Räume auch weiterhin einer kreativen Nutzung zuzuführen und genehmigte die Einrichtung von Ateliers in ehemaligen Arztpraxen und Behandlungszimmern im Erdgeschoss und im Souterrain. Hier entstand das Kreativ- und Kunst-Centrum CLINC.

Aus den zunächst acht Ateliers im Jahr 2011 wurden in der zweiten Jahreshälfte 2013 über zwanzig. Die Nachfrage nach Arbeitsräumen ist weiterhin groß, und noch immer gibt es mehr Interessenten als verfügbare Atelierflächen.

Lichtkünstler, Softwaredesigner, Maler, Bildhauer, Objektkünstler, Filmleute, Grafiker, Showkünstler, Komponisten, Musiker und Kunsttherapeuten bevölkern jetzt vor allem das Erdgeschoss des Gebäudes. Einmal im Monat gibt es ein Treffen, sonst begegnet man sich zwanglos in der Kaffeeküche oder bei einer Zigarette auf der Terrasse. Hier treffen die Künstler auch auf Pflegekräfte, Ärzte und Patienten – die gegenseitige Toleranz ist selbstverständlich.

Dann der Abriss – Zwischennutzung beendet – Kündigung zum 30.06.2015!
Aber wir haben im Sommer 2015 neue Räume in Fürth gefunden, in der Kaiserstr. 173.

Für Fragen zum Clinc nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Lutz Krutein, Tel. 0911 7417980 / mobil: 0178 1454577 / Email: krutein@aol.com


Für die CLINC-Konzeptidee für das Festival 2011 und das daraus hervorgegangene Gesamterscheinungsbild (Corporate Design) bedanken wir uns herzlich bei:

Dipl. Designerin M.Ulrike Irrgang

www.der-bogenhof.de